... und schon war's um uns geschehen:
Hier wollten wir bleiben.

Zuhause am Leech

21 Wohnungen mit Blick ins Grüne.
Verkaufsstart Frühjahr 2018

Slide 1
Slide 2
Slide 3

Einfach am Geländer stehen, die Sonnenstrahlen auf der Haut spüren.

Ich bin Rosa

Wenn ich auf der Terrasse sitze, vergesse ich die Welt um mich herum – hier ist mein ganz persönlicher Rückzugsort. Vor der Haustüre starten dutzende Laufstrecken, vorbei an den romantischen Jugendstil-Villen, am Hilmteich entlang. Wenn es sportlich anspruchsvoller sein soll, geht es bergauf zum Café Rosenhain, mit tollem Blick über Graz. Was ich besonders schätze: Meine grüne Idylle liegt auch ganz nah an der Stadt. Mit dem Fahrrad oder der Straßenbahn bin ich im Handumdrehen am Hauptplatz. Auch unsere Umgebung bietet viel: Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und eine Apotheke befinden sich in nächster Nähe. Gleich ums Eck gibt es einmal pro Woche einen Bauernmarkt, wo frische Produkte aus der Region angeboten werden. So macht Kochen Spaß! In unserer hellen Wohnküche verwöhnen wir gerne unsere Freunde mit einem guten Essen. Bei einem Glas Wein oder einem kräftigen Espresso lasse ich den Abend mit meinem Heinrich auf der Terrasse ausklingen.

Von jedem Winkel aus den Blick in die Natur schweifen und die Ruhe auf mich wirken lassen.

Ich bin Heinrich

Ich liebe es, mit Rosa in unserer hellen, offenen Küche zu kochen. Mit ihr gemeinsam ganz einfach den Moment zu genießen. Dazu lädt uns unser wunderschönes Zuhause regelrecht ein: Die fließend ineinander übergehenden Räume, das offene Wohngefühl und die herrliche Ruhe machen diesen Ort so besonders für mich. Vor der Haustüre wartet mein persönlicher Abenteuerspielplatz: Ich kann wunderbar abschalten, wenn ich mit dem Mountainbike den nahegelegenen Leechwald erkunde. Nach dem Sport genieße ich ganz einfach die Ruhe. Trotz der zentralen Lage und der guten Verkehrsanbindung, leben wir hier in unserer grünen Idylle. Wenn ich eine bewusste Atempause brauche, ziehe ich mich gerne auf unsere Terrasse zurück. Ich mag diese Freiheit, die große Glastür vom Wohnzimmer aus zu durchschreiten und mich in meiner kleinen, aber feinen Oase fernab von Trubel und Hektik wiederzufinden.

Die Lage

Hilmteich

1 Min.
3 Min.

Gleich ums Eck von Rosa und Heinrich befindet sich der Hilmteich. Ob Picknicken oder Eislaufen, das Naherholungsgebiet wird zu jeder Jahreszeit gern genutzt. Besucher entspannen in den Hängematten oder powern sich im Kletterpark aus. Im unmittelbar angrenzenden Leechwald kommen Läufer und Spaziergänger auf ihre Kosten, zu einer Genuss-Pause lädt das gemütliche Café Purberg im Hilmteichschlössl ein.

2

Leechwald

3 Min.
6 Min.

Im Frühjahr saftig grün, im Herbst in Gold getaucht: Der Leechwald gehört zu den beliebtesten Erholungsorten in Graz. Er bietet Jung und Alt eine Vielzahl an Lauf- und Walkingstrecken, barrierefreie Spazierwege und einen Kletterpark. Neugierige Naturfreunde können ab dem Hilmteich einem Waldlehrpfad folgen und 25 verschiedene Baumarten entdecken.

3

Botanischer Garten

1 Min.
6 Min.

Nur einen Katzensprung von Rosa und Heinrich entfernt, in der Schubertstraße, befindet sich ein echtes Juwel für Pflanzenfreunde – der Botanische Garten mit seinen futuristisch anmutenden Gewächshäusern. In ihrem Inneren werden vier verschiedene Klimazonen simuliert, die man als Besucher über Holzstege und Brücken durchschreiten kann.

4

LKH Graz und Medizinische Universität

5 Min.
15 Min.

Rosa und Heinrich liegen entlang zweier bedeutender, medizinischer Achsen. Das Landeskrankenhaus Graz, erbaut im Jugendstil, wurde 1912 als modernstes Krankenhaus Europas gegründet. An insgesamt 19 Universitätskliniken lernen und forschen über 4.000 Studierende der Med Uni Graz. Der Campus stellt ein wichtiges innovatives Forschungszentrum in Österreich dar.

5

Geidorfkino

6 Min.
23 Min.

Das Grazer Geidorfkino ist Treffpunkt für Cineasten abseits des Mainstreams. In drei kleinen Sälen werden in erster Linie Kunstfilme und kleine Produktionen gezeigt. Jeden ersten Sonntag im Monat findet in der familiären Location unter dem Motto „Eat the Pictures“ ein Filmfrühstück statt. Nach einem gemütlichen Brunch mit Live-Musik stehen verschiedene Filme zur Auswahl.

6

Stadtpark

7 Min.
24 Min.

Der Stadtpark ist die grüne Lunge der Stadt, eine Rückzugsoase für die Grazer. Wunderschöne Alleen, weitläufige Wiesenflächen und gemütliche Parkbänke machen ihn zum Treffpunkt für Jung und Alt. Herzstück des Stadtparks, der sich auf einer Fläche von 22 ha von der Grazer Oper bis zum Schlossberg erstreckt, ist der Stadtparkbrunnen.

8

Schlossberg

15 Min.
43 Min.

Er gehört unumstößlich zum Stadtbild und ist eines der Wahrzeichen von Graz: Der Schlossberg mit dem Uhrtum und der Liesl, dem berühmten Glockenturm. Mit dem Schlossberglift oder der Schlossbergbahn ist man in wenigen Minuten von der Stadt aus in der Höhe. Dort kann man sich etwa im Schlossbergrestaurant oder im Aiola Upstairs stärken, um später den herrlichen Ausblick zu genießen.

9

Schauspielhaus

7 Min.
29 Min.

Das Grazer Schauspielhaus, das sich direkt neben der Grazer Burg und gegenüber dem Grazer Dom befindet, ist eine der größten Theaterbühnen Österreichs. Auf dem Programm des renommierten Hauses stehen neben Theateraufführungen auch immer wieder Musik- und Tanzveranstaltungen, Lesungen und Diskussionen.

10

Grazer Dom

7 Min.
28 Min.

Ein Abstecher in den Grazer Dom darf bei einem Besuch der Innenstadt auf keinen Fall fehlen. Der imposante spätgotische Bau befindet sich zwischen Bürgergasse und Burggasse und wurde unter Kaiser Friedrich III im 15. Jahrhundert erbaut. Während die Fassade des Doms schlicht wirkt, beeindruckt sein Inneres durch die harmonische Verbindung gotischer Architektur mit barocker Ausstattung.

11

Oper

8 Min.
30 Min.

Die Oper Graz ist das zweitgrößte Opernhaus Österreichs. Als Stadttheater war es einst eher dem Schauspiel gewidmet. Das erste Stück, das anlässlich der Eröffnung 1899 zur Aufführung gebracht wurde, war Schillers Schauspiel „Wilhelm Tell“. Heute genießt man an der Grazer Oper Inszenierungen von internationalem Rang – von Ballett über Musical bis hin zu Oper und Konzerten.

12

Murinsel

12 Min.
37 Min.

Die Murinsel des New Yorker Designers Vito Acconci wurde im Kulturhauptstadtjahr 2003 eröffnet und ist ein Must-see, wenn man die Grazer Innenstadt besucht. Die futuristische Insel schwimmt fest verankert im Fluss und ist von beiden Uferseiten über Stege erreichbar. Im Inneren befinden sich ein Café und ein Showroom, wo in temporären Ausstellungen Interior-Design-Trends zu sehen sind.

13

Rathaus/Hauptplatz

10 Min.
33 Min.

Der Hauptplatz mit dem Grazer Rathaus bildet den Mittelpunkt der Grazer Innenstadt. Im Rathaus ist der Sitz der Grazer Stadtregierung mit dem Büro des Bürgermeisters angesiedelt. Auch der Sitz des Gemeinderates und von Teilen der Stadtverwaltung befindet sich im Rathaus, das nach Plänen der Wiener Architekten Wielemans und Reuter 1893 fertiggestellt wurde.

14

Landeszeughaus Graz

10 Min.
34 Min.

Historische Rüstungen und Waffen von Ende des 15. bis Anfang des 19. Jahrhunderts sind im Grazer Landeszeughaus zu bewundern. Die Sammlung erstreckt sich über fünf Stockwerke und beinhaltet über 32.000 Ausstellungsstücke. Unter Maria Theresia sollte das Zeughaus geschlossen werden, was aber verhindert werden konnte. So ist das Landeszeughaus heute das einzige original erhaltene Zeughaus der Welt.

15

Joanneumsviertel

10 Min.
37 Min.

Kunst, Bildung und Geschichte verschmelzen im Joanneumsviertel zu einem architektonischen Glanzlicht. Im Zuge der Modernisierung 2011 wurden die historischen Gebäude um ein unterirdisches Besucherzentrum erweitert. Heute finden sich in dem Areal mitten in der Grazer Altstadt die Neue Galerie, das Naturkundemuseum sowie die Steiermärkische Landesbibliothek.

16

Kunsthaus

11 Min.
35 Min.

Geheimnisvoll und außergewöhnlich ist das Kunsthaus mittlerweile fixer Bestandteil des rechten Murufers. Eröffnet wurde es im Kulturhauptstadtjahr 2003, die britischen Architekten Cook und Colin Fournier zeichnen für das faszinierende Erscheinungsbild verantwortlich. „The Friendly Alien“, wie das Kunsthaus auch genannt wird, beherbergt regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

17

Café Rosenhain

9 Min.
19 Min.

Das Café Rosenhain ist von einer wunderschönen Terrasse umgeben und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Schlossberg und die Altstadt. Auf den Wiesen und in den Wäldern des Rosenhains machen Freizeitsportler dem Begriff „Naherholung“ alle Ehre. Denn nahe ist der Rosenhain wirklich – vom nördlichen Ende des Stadtparks erreicht man das beliebte Freizeitziel in weniger als 10 Minuten mit dem Fahrrad.

22

Karl Franzens Universität

4 Min.
19 Min.

Die Karl-Franzens-Universität, die zweitälteste Universität Österreichs, befindet sich etwa zehn Gehminuten von Rosa und Heinrich entfernt. Über 30.000 Studierende gehen an den verschiedenen Standorten der renommierten Bildungseinrichtung ein und aus. Im Laufe der Jahrzehnte haben zahlreiche angesehene Wissenschaftler, darunter sechs Nobelpreisträger, ihr Wissen an die Studierenden weitergegeben.

23
Rosa und Heinrich
2
Hilmteich
 
4 Min.
19 Min.
Gleich ums Eck von Rosa und Heinrich befindet sich der Hilmteich. Ob Picknicken oder Eislaufen, das Naherholungsgebiet wird zu jeder Jahreszeit gern genutzt. Besucher entspannen in den Hängematten oder powern sich im Kletterpark aus. Im unmittelbar angrenzenden Leechwald kommen Läufer und Spaziergänger auf ihre Kosten, zu einer Genuss-Pause lädt das gemütliche Café Purberg im Hilmteichschlössl ein.
3
Leechwald
 
4 Min.
19 Min.
Im Frühjahr saftig grün, im Herbst in Gold getaucht: Der Leechwald gehört zu den beliebtesten Erholungsorten in Graz. Er bietet Jung und Alt eine Vielzahl an Lauf- und Walkingstrecken, barrierefreie Spazierwege und einen Kletterpark. Neugierige Naturfreunde können ab dem Hilmteich einem Waldlehrpfad folgen und 25 verschiedene Baumarten entdecken.
4
Botanischer Garten
 
4 Min.
19 Min.
Nur einen Katzensprung von Rosa und Heinrich entfernt, in der Schubertstraße, befindet sich ein echtes Juwel für Pflanzenfreunde – der Botanische Garten mit seinen futuristisch anmutenden Gewächshäusern. In ihrem Inneren werden vier verschiedene Klimazonen simuliert, die man als Besucher über Holzstege und Brücken durchschreiten kann.
5
LKH Graz und Medizinische Universität
 
4 Min.
19 Min.
Rosa und Heinrich liegen entlang zweier bedeutender, medizinischer Achsen. Das Landeskrankenhaus Graz, erbaut im Jugendstil, wurde 1912 als modernstes Krankenhaus Europas gegründet. An insgesamt 19 Universitätskliniken lernen und forschen über 4.000 Studierende der Med Uni Graz. Der Campus stellt ein wichtiges innovatives Forschungszentrum in Österreich dar.
6
Geidorfkino
 
4 Min.
19 Min.
Das Grazer Geidorfkino ist Treffpunkt für Cineasten abseits des Mainstreams. In drei kleinen Sälen werden in erster Linie Kunstfilme und kleine Produktionen gezeigt. Jeden ersten Sonntag im Monat findet in der familiären Location unter dem Motto „Eat the Pictures“ ein Filmfrühstück statt. Nach einem gemütlichen Brunch mit Live-Musik stehen verschiedene Filme zur Auswahl.
8
Stadtpark
 
4 Min.
19 Min.
Der Stadtpark ist die grüne Lunge der Stadt, eine Rückzugsoase für die Grazer. Wunderschöne Alleen, weitläufige Wiesenflächen und gemütliche Parkbänke machen ihn zum Treffpunkt für Jung und Alt. Herzstück des Stadtparks, der sich auf einer Fläche von 22 ha von der Grazer Oper bis zum Schlossberg erstreckt, ist der Stadtparkbrunnen.
9
Schlossberg
 
4 Min.
19 Min.
Er gehört unumstößlich zum Stadtbild und ist eines der Wahrzeichen von Graz: Der Schlossberg mit dem Uhrtum und der Liesl, dem berühmten Glockenturm. Mit dem Schlossberglift oder der Schlossbergbahn ist man in wenigen Minuten von der Stadt aus in der Höhe. Dort kann man sich etwa im Schlossbergrestaurant oder im Aiola Upstairs stärken, um später den herrlichen Ausblick zu genießen.
10
Schauspielhaus
 
4 Min.
19 Min.
Das Grazer Schauspielhaus, das sich direkt neben der Grazer Burg und gegenüber dem Grazer Dom befindet, ist eine der größten Theaterbühnen Österreichs. Auf dem Programm des renommierten Hauses stehen neben Theateraufführungen auch immer wieder Musik- und Tanzveranstaltungen, Lesungen und Diskussionen.
11
Grazer Dom
 
4 Min.
19 Min.
Ein Abstecher in den Grazer Dom darf bei einem Besuch der Innenstadt auf keinen Fall fehlen. Der imposante spätgotische Bau befindet sich zwischen Bürgergasse und Burggasse und wurde unter Kaiser Friedrich III im 15. Jahrhundert erbaut. Während die Fassade des Doms schlicht wirkt, beeindruckt sein Inneres durch die harmonische Verbindung gotischer Architektur mit barocker Ausstattung.
12
Oper
 
4 Min.
19 Min.
Die Oper Graz ist das zweitgrößte Opernhaus Österreichs. Als Stadttheater war es einst eher dem Schauspiel gewidmet. Das erste Stück, das anlässlich der Eröffnung 1899 zur Aufführung gebracht wurde, war Schillers Schauspiel „Wilhelm Tell“. Heute genießt man an der Grazer Oper Inszenierungen von internationalem Rang – von Ballett über Musical bis hin zu Oper und Konzerten.
13
Murinsel
 
4 Min.
19 Min.
Die Murinsel des New Yorker Designers Vito Acconci wurde im Kulturhauptstadtjahr 2003 eröffnet und ist ein Must-see, wenn man die Grazer Innenstadt besucht. Die futuristische Insel schwimmt fest verankert im Fluss und ist von beiden Uferseiten über Stege erreichbar. Im Inneren befinden sich ein Café und ein Showroom, wo in temporären Ausstellungen Interior-Design-Trends zu sehen sind.
14
Rathaus/Hauptplatz
 
4 Min.
19 Min.
Der Hauptplatz mit dem Grazer Rathaus bildet den Mittelpunkt der Grazer Innenstadt. Im Rathaus ist der Sitz der Grazer Stadtregierung mit dem Büro des Bürgermeisters angesiedelt. Auch der Sitz des Gemeinderates und von Teilen der Stadtverwaltung befindet sich im Rathaus, das nach Plänen der Wiener Architekten Wielemans und Reuter 1893 fertiggestellt wurde.
15
Landeszeughaus Graz
 
4 Min.
19 Min.
Historische Rüstungen und Waffen von Ende des 15. bis Anfang des 19. Jahrhunderts sind im Grazer Landeszeughaus zu bewundern. Die Sammlung erstreckt sich über fünf Stockwerke und beinhaltet über 32.000 Ausstellungsstücke. Unter Maria Theresia sollte das Zeughaus geschlossen werden, was aber verhindert werden konnte. So ist das Landeszeughaus heute das einzige original erhaltene Zeughaus der Welt.
16
Joanneumsviertel
 
4 Min.
19 Min.
Kunst, Bildung und Geschichte verschmelzen im Joanneumsviertel zu einem architektonischen Glanzlicht. Im Zuge der Modernisierung 2011 wurden die historischen Gebäude um ein unterirdisches Besucherzentrum erweitert. Heute finden sich in dem Areal mitten in der Grazer Altstadt die Neue Galerie, das Naturkundemuseum sowie die Steiermärkische Landesbibliothek.
17
Kunsthaus
 
4 Min.
19 Min.
Geheimnisvoll und außergewöhnlich ist das Kunsthaus mittlerweile fixer Bestandteil des rechten Murufers. Eröffnet wurde es im Kulturhauptstadtjahr 2003, die britischen Architekten Cook und Colin Fournier zeichnen für das faszinierende Erscheinungsbild verantwortlich. „The Friendly Alien“, wie das Kunsthaus auch genannt wird, beherbergt regelmäßig wechselnde Ausstellungen.
22
Café Rosenhain
 
4 Min.
19 Min.
Das Café Rosenhain ist von einer wunderschönen Terrasse umgeben und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Schlossberg und die Altstadt. Auf den Wiesen und in den Wäldern des Rosenhains machen Freizeitsportler dem Begriff „Naherholung“ alle Ehre. Denn nahe ist der Rosenhain wirklich – vom nördlichen Ende des Stadtparks erreicht man das beliebte Freizeitziel in weniger als 10 Minuten mit dem Fahrrad.
23
Karl Franzens Universität
 
4 Min.
19 Min.
Die Karl-Franzens-Universität, die zweitälteste Universität Österreichs, befindet sich etwa zehn Gehminuten von Rosa und Heinrich entfernt. Über 30.000 Studierende gehen an den verschiedenen Standorten der renommierten Bildungseinrichtung ein und aus. Im Laufe der Jahrzehnte haben zahlreiche angesehene Wissenschaftler, darunter sechs Nobelpreisträger, ihr Wissen an die Studierenden weitergegeben.

Graz

Hohe Lebensqualität, mediterranes Flair, offene Herzlichkeit – Graz muss man einfach lieben. Mit ihren rund 280.000 Einwohnern und einem florierenden Kunst-, Kultur- und Wirtschaftsleben steht die Stadt für Wachstum und ständige Weiterentwicklung. Als Universitätsstadt ist Graz Zentrum für Bildung, Forschung und Lehre. Gleichzeitig ist die Kulturlandschaft der steirischen Landeshauptstadt besonders ausgeprägt. Highlights der zeitgenössischen Architektur wie die Murinsel oder das Kunsthaus sind moderne Wahrzeichen der Stadt – nicht umsonst trägt Graz den Beinamen „City of Design“ und wurde 2003 zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Teile der Stadt, wie die Altstadt oder das Schloss Eggenberg, gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.

Geidorf

Der Bezirk Geidorf, einst als „Gaidorf – Dorf am flachen Land“ bezeichnet, lag ursprünglich als Teil der Grazer Vorstadt außerhalb der Stadtmauern. Mit der Entfernung der Stadtmauern und der damit einhergehenden Stadterweiterung Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der traditionsreiche Bezirk Teil des Stadtgebietes und erstreckt sich jetzt bis nördlich der Altstadt und des Schlossbergs. Heute trifft hier moderne Architektur auf denkmalgeschützte Gebäude, idyllische Naherholungsräume und eine ausgezeichnete Infrastruktur. Bemerkenswert ist die Kombination aus grüner Wohnqualität und urbanem Lebensgefühl: Vor der Haustüre locken Ausflugsziele wie Hilmteich, Leechwald oder Rosenhain, die Innenstadt ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad schnell erreichbar.

Hilmteich & Leechwald

Die Enten tummeln sich im Wasser, ein Tretboot gleitet durch die Wellen: Der Hilmteich befindet sich in nächster Nähe zu Rosa und Heinrich. Er grenzt direkt an den Leechwald und bildet mit seiner einzigartigen Idylle eine wahre Oase für Ruhesuchende. Die Uferpromenade lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein, ein großer Spielplatz bietet Action für kleine Abenteurer. Hoch hinaus geht es im Wiki Adventure Park, einem Hochseilgarten, der sich für atemberaubende Klettermanöver anbietet. Ganz gemütlich lässt man es hingegen im Café Purberg im Hilmteichschlössl angehen: Kulinarische Köstlichkeiten schmecken im trendig gestalteten Innenbereich oder auf der entzückenden Terrasse. Geheimtipp für Gartenfreunde: Direkt im Anschluss an das Café befindet sich die Gärtnerei Lederleitner, wo Grünträume inmitten einer herrlichen Pflanzenauswahl und wunderschöner Wohn- und Gartenaccessoires Wirklichkeit werden.

Rosa oder Heinrich?

*Die passende Wohnung finden!

zurück
factsheet-levels
factsheet-flats

Die Architekten von Rosa und Heinrich

Kampits & Gamerith ZT-GmbH

Seit fast 50 Jahren planen, begleiten und realisieren wir in mittlerweile 3. Generation Projekte in den unterschiedlichsten Bereichen der Architektur. Vom Kindergarten über Universitäts- und Bürogebäude bis zum Wohnbau: Im Fokus steht immer der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Anforderungen.

Mit Rosa und Heinrich wird ein Ensemble zeitloser Eleganz geschaffen. Eingebettet in eine parkähnliche Grünanlage entsteht ein neues Zuhause am Leech, bei dem Außen- und Innenraum eins werden und höchsten Wohnkomfort schaffen.

Zuhause am Leech

21 Wohnungen mit Blick ins Grüne.
Verkaufsstart Frühjahr 2018

Anfrage

Sie interessieren sich für Rosa und Heinrich und möchten sich näher informieren? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch und weiterführende Informationen jederzeit gerne zur Verfügung.





EIN PROJEKT DER
Hilmteichstraße 85 Projektentwicklung GmbH

UID: ATU70144514
FN: 444333 g
FB-Gericht: Handelsgericht Wien
Sitz: 1020 Wien, Trabrennstraße 2b

T +43 1 7120 742-0
E verkauf@rosaundheinrich.at
W are-development.at

Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung und die Verwertung von Gebäuden aller Art, insbesondere zweier Wohngebäude auf der Liegenschaft 8010 Graz, Johann-Michael-Steffn-Weg 15, als Bauträger. Gegenstand des Unternehmens ist weiters der Erwerb und die Verwertung von Liegenschaften oder liegenschaftsgleichen Rechten (z.B. Baurecht) sowie die Durchführung aller sonstigen mit dem Unternehmensgegenstand im Zusammenhang stehenden Hilfs- und Nebengeschäften.

Alleinige Gesellschafterin

Projektleiter
Jürgen Stradner
T +43 664 8074 577 15
E juergen.stradner@are-development.at

Grafisches Konzept, Design & Technische Umsetzung
FOON GmbH Design + Strategie
W foon.at

Fotos
iStock & Harry Schiffer - Photodesign

Rechtliche Hinweise
Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die ggf. durch Hyperlink verwiesen wird. ARE AUSTRIAN REAL ESTATE DEVELOPMENT GmbH ist für den Inhalt der Webseiten, auf die evtl. verwiesen wird, nicht verantwortlich. Inhalt und Struktur der Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung der ARE AUSTRIAN REAL ESTATE DEVELOPMENT GmbH.